Infos & Anreise

Infos & Anreise Coverbild

ZAHLE CASHLESS

Schneller, einfacher, sicherer!

ZAHLE MIT KARTE, TWINT, (CASH)

Lange Schlange an der Bar, viele Menschen unterwegs. Das MidA hat sich deswegen entschieden einen Schritt in Richtung bargeldloses Bezahlen zu machen:

Auch dieses Jahr kannst du mit deiner Karte am MidA bezahlen. Wir nehmen alle gängigen Modelle, Debit ist uns am liebsten. Natürlich funktioniert auch weiterhin TWINT.

Da wir aber das gute alte Bargeld nicht von heute auf morgen aus dem Haus werfen, kannst du auch dieses Jahr noch an den Hauptbars am SCHLOSSPLATZ und in der MARKTHALLE CASH bezahlen. Alles klar? Super!

MEHRWEGBECHER

Das MidA hat 2019 ein Mehrwegbecher-System eingeführt. Auch dieses Jahr werden an den Bars ausschliesslich Becher für ein CHF 2.- Depot ausgegeben. Diese kannst du entweder wieder gegen einen Zweifränkler eintauschen, oder du spendest ihn an einer der sechs Spendestationen und machst damit das MidA 2025 möglich.

SUPPORT YOUR LOCAL MIDA!

Das MidA braucht dich. Du wirst es dir schon gedacht haben, aber hier nochmals zur Sicherheit: 40 Gratis-Konzerte zu organisieren kostet eine Menge Zeit und Geld. Die Zeit nehmen wir uns gerne, das Geld brauchen wir unbedingt. Du kannst uns dabei helfen, in dem du Partner:in oder Gönner:in wirst, deine Mehrwegbecher ans Festival spendest oder den Festival-Pin für CHF 15.- an den MidA-Bars, bei den Verkäufer:innen auf der Gasse oder vorab bei AarauInfo kaufst. Auch Spenden per TWINT (z.B. an einer der sechs Becher-Spendestationen in der Altstadt) sind natürlich willkommen. Mit deiner Hilfe wird das MidA 2025 möglich. Herzlichen Dank!

AWARENESS

Das MidA findet in der ganzen Aarauer Altstadt statt. Das heisst, das Festival-Gelände ist für alle jederzeit offen und zugänglich. Damit ein solcher Anlass friedlich und ohne Zwischenfälle stattfinden kann, sind wir auf euch angewiesen. Awareness bedeutet Aufmerksamkeit. Das heisst: Wir machen unser Möglichstes, um allen Besuchenden eine Wohlfühl-Atmosphäre zu schaffen und Unterstützung zu bieten, wo immer diese gebraucht wird. Gleichzeitig gehen wir aktiv gegen diskriminierendes Verhalten vor. Am besten geht das alles, wenn auch Du dich einbringst:

  • Ist Luisa hier?

Siehst du übergriffiges Verhalten oder bist selber betroffen? Wirst du bedrängt, sexuell belästigt oder bedroht? Dann gehe an eine MidA-Bar und frage nach LUISA (Isch d Luisa da?) Das Personal weiss dann, dass du Hilfe brauchst und hilft dir, diskret und unkompliziert.

  • Verhalten

Wir tolerieren am MidA keinerlei diskriminierendes, respektloses oder übergriffiges Verhalten. Vermeide stereotypisierte Annahmen über kulturelle Hintergründe, Aussehen oder Geschlechtsidentität. Konsumiere verantwortungsvoll und sei dir bewusst, wie viel Platz du einnimmst. Bitte pflegt einen respektvollen Umgang miteinander und helft einander, wenn Hilfe benötigt wird. Ihr könnt jederzeit Personen mit einem MidA Badge ansprechen und auf Probleme hinweisen.

  • Konsens is key!

Konsens bedeutet, dass Gespräche und Handlungen nur im gegenseitigen Einverständnis stattfinden. Respektiere das bei deinem Gegenüber und hol dir das Einverständnis im Zweifelsfall ab. Es gilt: Nur ja heisst ja.

  • Rollstuhlgängigkeit

Es gibt zwei rollstuhlgängige Toiletten am Festival. Eine im KUK (Kultur & Kongresshaus bei der Hauptbühne) und eine beim Festivalzentrum (Markthalle). NEU können wir zwei Rollstuhlplätze auf der Treppe vor der Hauptbühne anbieten. Melde dich an mit Konzert und Ankunftszeit unter info@mida-aarau.ch

Kritik und Anregungen können gerne am Infostand abgegeben werden.

FESTIVALZENTRUM

Die Markthalle ist das Herz des Festivals. Dort führen alle MidA Fäden zusammen und bilden das Festivalzentrum. Du findest dort den Infostand, alle Foodstände sind in der Nähe, es gibt einen Platz zum Sitzen und verweilen, der Weg an die Bar ist kurz und auf der neuen Bühne finden Konzerte und DJ Sets statt. Hingehen!

ANREISE

Die Anreise ans MidA geht ganz einfach per ÖV. Ob Zug oder Bus, vom Bahnhof SBB Aarau ist es einen Steinwurf in die Altstadt und damit zum Festival. Das Velo eignet sich auch ausgezeichnet. Die Stadt bietet dafür feine Abstellplätze.

UNTERKUNFT

Keine Lust, zwischen zwei Festivaltagen wieder nach Hause zu fahren? Das verstehen wir nur zu gut! Denn auch am MidA-Wochenende kann man sich tagsüber in den Cafés und Shops der Aarauer Altstadt und in der nahen Natur wunderbar anderen schönen Dingen des Lebens hingeben. Für eine erholsame Nacht empfehlen wir die Buchung eines Zimmers in einem der Aarauer B'n'Bs oder Hotels in der Nähe.