Palma Ada

Palma Ada Coverbild

Palma Ada sieht sich selbst als Geschichtenerzählerin und Unterhalterin. Ursprünglich aus der Filmbranche fand sie 2018 über Umwege zur Musik. Die Schweizerin mit ungarisch-slovakischen Wurzeln hat sich ein ganz eigener Stil erarbeitet. Sie singt mit wunderbarer, kratvoller Stimme über Melodien und Sounds, die an ein vertontes Alice im Wunderland erinnern. Mal düsterer Lo-Fi Popsong, mal aufgestellter Beat aus dem Indie-Pop. Beschreiben ist fast unmöglich, geht selbst hören.